Impfleistungen

Gern überprüfen wir Ihren Impfstatus und beraten Sie zu den verschiedenen Impfmöglichkeiten.

Besonders in Vorbereitung auf eine Schwangerschaft erhalten Sie bei uns eine Impfberatung zur Vermeidung von Erkrankungen wie Masern, Mumps, Röteln und Keuchhusten.

HPV-Impfung

Um Gebärmutterhalskrebs vorzubeugen, ist es seit 2006 möglich, sich gegen die Infektion mit den Humanen Papillomaviren impfen zu lassen, die zu den häufigsten sexuell übertragbaren Erregern gehören. Für den bestmöglichen Schutz sollte bereits vor dem ersten sexuellen Kontakt ein Impfschutz bestehen.

Empfohlen wird die Impfung, übrigens nicht nur für Mädchen, sondern nun auch für Jungen, im Alter von 9 bis 14 Jahren. Bei jungen Menschen, die bis 16 Jahre noch ungeimpft sind, sollte der Impfschutz vor dem 18. Geburtstag erreicht werden.

Wir beraten Sie gern dazu.